Ausschnitt aus dem Leben eines Bücherwurms

Ausschnitt aus dem Leben eines Bücherwurms

Ich wollte schon lange etwas dieser Art schreiben und habe das letzte halbe Jahr über immer wieder neue Punkte in den Notizen meines Handys gesammelt, die ich in diesem Beitrag unterbringen möchte. Ich hoffe man merkt, dass ich mir Mühe gegeben habe. Übrigens: Die Punkte in diesem Beitrag sind übertrieben dargestellt und sind zur Unterhaltung gedacht. Man muss mich also nicht ganz ernst nehmen! 😉 Außerdem ist jeder Bücherwurm anders, weshalb die Punkte wahrscheinlich nicht auf jeden zutreffen.

2017-07-6--16-33-35


Ein Haus aus Büchern

Deine Bücherregale nehmen beinahe deine ganze Wohnung ein. Überall stapeln sich Bücher und die Wände deiner Zimmer hast du schon ewig nicht mehr gesehen. In welcher Farbe hattest du sie Anfang des Jahres gestrichen? Gelb? Grün? All das ist sowieso eigentlich völlig egal, denn durch die vielen Bücherregale sehen die Wände nun einfach schön bunt aus.

Buchige Taschen

Wenn dich die Kassiererin in der Buchhandlung fragt, ob du eine Tüte brauchst, verneinst du, denn du möchtest das Buch in deiner stylischen Tasche mit aufgesticktem Buchzitat voll mit buchigen Buttons nach Hause tragen. Wer braucht schon Plastiktüten, wenn man auch eine (oder viele) schöne Stofftasche haben kann?

Ordnung im Chaos

Das neue Buch stellst du zu Hause sofort in dein Bücherregal, in dem nur du jedes Buch in Sekundenschnelle finden kannst, da du es nach deiner persönlichen, chaotischen oder auch peniblen Art sortiert hast. Andere bräuchten Stunden um sich mit deiner Ordnung zurechtzufinden, doch du brauchst nur einen Blick auf dein Regal zu werfen, um das gesuchte Buch zu entdecken.

Sehnsüchtige Blicke

Nun scheint das neue Buch dir etwas zuzurufen, jedes Mal, wenn du am Regal vorbeigehst. Vermutlich versucht es deine Aufmerksamkeit zu bekommen, da jedes Buch am liebsten sofort gelesen werden möchte, wenn es in die Hände eines Buchliebhabers fällt. Dir fällt es schwer deinen Blick vom neuen Buch abzuwenden, doch du liest doch gerade schon ein super spannendes Buch. Das kannst du doch nicht einfach auf die Seite legen, um das Neue zu lesen!

Schwere Entscheidung

Früher oder später gibt es zwei mögliche Entscheidungen die du treffen könntest:

  1. Das neue Buch wandert auf den Stapel ungelesener Bücher, der bald so hoch ist, dass es lebensgefährlich werden kann. (Baum *ähm* Bücherturm fällt!) Dort gerät es in Vergessenheit, bis du es irgendwann wiederentdeckst und überrascht feststellst, dass du dieses Buch ja auch noch lesen kannst.
  2. Du liest das neue Buch, da du ihm nicht widerstehen kannst. (Es hat doch so ein tolles Cover und der Klappentext klingt auch so gut!) Nun gerät das Buch, das du nun aufgehört hast zu lesen, in Vergessenheit und letztendlich, ob du willst oder nicht, landet auch dieses auf deinem schiefen Turm aus Büchern. Irgendwann fällt es dir wieder in die Hände (Vielleicht, wenn der schiefe Turm letztendlich umkippt) und du wirst merken, dass du dieses Buch schon einmal angefangen hattest.

Teufelskreis

Bald lädt dich jemand Nettes ein, mit in die Stadt zu gehen oder du stattest dem Einkaufszentrum einen Besuch ab. Vielleicht läufst du auch auf dem Weg in die Schule, in die Uni oder in die Arbeit an einer Buchhandlung vorbei. Egal auf welchem Weg, deine Füße werden dich in eine Buchhandlung tragen, in der du der tollen Neuerscheinung deines Lieblingsautors einfach nicht widerstehen kannst. Du bezahlst das Buch, verneinst die Plastiktüte, packst das Buch in deine schicke Stofftasche und trägst es nach Hause. Und wie es dort weitergeht, weißt du ja jetzt schon.


 

Wie hat euch mein heutiger Beitrag gefallen?

Ähnliche Beiträge gibt es auch bei Charline vom Blog Sternenbrise. Dort hat sie schon wunderbar alle erdenklichen Buchliebhaber-Fakten zusammengeschrieben! Schaut doch einfach mal bei ihr vorbei!

2016-23-8-16-06-14

 

Advertisements

Hinterlasse mir doch einfach einen Kommentar! Ich freue mich über Feedback!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s