Rezension: When Dimple met Rishi ~ Sandhya Menon

Rezension: When Dimple met Rishi ~ Sandhya Menon

Eine perfekte Sommerlektüre mit unbeholfenen Nerds und lustigen Gesprächen.

2017-01-08-21-00-33


Worum geht’s?

Dimple hat einen genauen Plan für ihr Leben. Sie will studieren und den Traditionen ihrer Kultur entfliehen, nach denen ihre Eltern sie verheiraten möchten. Doch wenn ihre Eltern wirklich denken würden, sie bräuchte schon jetzt einen Ehemann, dann würden sie sie doch nicht an Insomnia Con teilnehmen lassen, oder?

Rishi dagegen ist ein hoffnungsloser Romantiker, weshalb er sofort einwilligt, als seine Eltern ihm sagen, dass seine Zukünftige dasselbe Sommerprogramm wie er besuchen wird. Er ist nicht gegen die arrangierte Ehe, im Gegenteil, er findet, sie steht für Stabilität und Tradition, und die ist ihm sehr wichtig.

Dass ihre Eltern sie mit Rishi verkuppeln und wenn möglich verheiraten wollen, weiß Dimple nicht, als sie zur Insomnia Con fährt. Und welches Chaos noch auf sie zu kommt, das weiß sie auch noch nicht.


Verlag: hodder & stoughton | ISBN: 9781473667402 | Preis: 8,86€ | Reihe: vielleicht?| Seiten: 384| hier englischsprachige Ausgabe | (bisher) keine deutschsprachige Ausgabe


Zuallererst: Dieses Buch ist so witzig! Ich meine, ich musste während dem Lesen nicht nur dauerhaft grinsen, sondern auch richtig lachen! Im Bus war das zwar ein bisschen blöd, aber bei diesem tollen Buch ist mir diese kleine Peinlichkeit dann auch egal! Durch die absurde Situation, in die unsere beiden Protagonisten hier kommen, geraten sie immer wieder in lustige Gespräche. Außerdem sind beide Protagonisten totale Nerds. Zwar auf verschiedenen Themengebieten (falls man das so sagen kann), aber beide brachten mich mit ihrer Unbeholfenheit zum Schmunzeln und zum Lachen.

Außerdem finde ich sehr gut, dass man bei Dimple und Rishi förmlich spürt, dass die Chemie stimmt, und man die Entwicklung der Charaktere und ihrer Beziehung wunderbar nachvollziehen kann. Dimple, die nur ihrer Leidenschaft, dem Programmieren, folgen und auf keinen Fall mit einem festen Freund auf die Uni gehen möchte, und Rishi, der die Traditionen seiner Kultur, seiner eigenen Leidenschaft, dem (Comic-)Zeichnen, vorzieht, passen trotz vieler Verschiedenheiten perfekt zueinander. Sandhya Menon hat es geschafft eine echte Beziehung darzustellen, ohne sich dabei den typischen Klischees zu bedienen. Man merkt, wie die Verbindung geschaffen wird, und zwar Stück für Stück, ohne unnatürlich zu wirken. So etwas findet man sonst nur selten im YA-Genre.

Ein Punkt, den ich auch noch ansprechen möchte, ist die indische Kultur, die geschickt ins Buch hinein geflochten wurde. Immer wieder kommt ein indischer Satz oder indisches Wort vor. Dadurch wirkt das Buch viel authentischer und weckt gleichzeitig das Interesse des Leser in Indien und die dortige Lebensweise. Durch Dimple und Rishi erfährt man außerdem, wie das Leben für indische Jugendliche ist, die in Amerika leben. Diesen Blickwinkel, sowie interessante Begriffe für traditionelle Kleidung und Essen, machen dieses Buch, meiner Meinung nach, zu einem besonderen Leseerlebnis.

Was ich schade finde, ist die Tatsache, dass man kaum mitbekommt, was eigentlich auf Insomnia Con passiert. Ich hätte gerne mehr über die Fortschritte und Aktivitäten der Teilnehmer und über die Treffen erfahren, und Einblicke in die Entwicklung der Apps gehabt. Leider wurden diese Aspekte eher weniger thematisiert und standen mehr im Hintergrund.

Dieses Buch ist die perfekte Sommerlektüre für jeden, der ein Buch lesen will, das einen allein schon vom Gedanken daran grinsen lässt und glücklich macht.

Nur mal so: Ich bin gerade eben, aufgrund der Recherche für diese Rezension auf  >dieses Buch<  gestoßen. Irre ich mich, oder könnte das ein zweiter Teil zu „When Dimple met Rishi“ sein?! Falls ja, wäre das großartig!

Fazit:

Wer Lust hat auf ein lockeres, lustiges YA-Contemporary, sollte hier unbedingt zugreifen! Weil die Autorin es schafft, ohne Klischees eine echte Beziehung darzustellen und weil dieses Buch einfach toll ist, gibt es von mir 4,5 Herzen.

unbenanntunbenanntunbenanntunbenanntunbenannt

2016-23-8--16-06-14

 

Advertisements

7 Gedanken zu “Rezension: When Dimple met Rishi ~ Sandhya Menon

Hinterlasse mir doch einfach einen Kommentar! Ich freue mich über Feedback!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s