{Kurzrezensionen} zu längst vergessenen Büchern

{Kurzrezensionen} zu längst vergessenen Büchern

2016-16-10-14-38-39

Hat nicht jeder Bücher in seinem Regal, die man Jahre vor Eröffnung des eigenen Blogs gelesen hat? Bücher, die man geliebt hat, aber nie Rezensionen dazu verfasst hat, weil man damals noch nicht einmal wusste, dass dort draußen, irgendwo, einen ganze Welt der Bücherblogs, Freude auf Buchneuerscheinungen und Stapeln ungelesener Bücher existiert, die nur darauf wartet entdeckt zu werden? Eine Zeit in der man sich die Menge der noch zu lesenden Bücher, die jährlich auf die Wunschliste huschen, noch nicht einmal vorstellen konnte? Und genau um diese Bücher geht es in diesem Beitrag.

Buch Nr. 1

Das erste Buch, das ich hier heute nennen will ist „Isola“ von Isabel Abedi. Früher war Abedi tatsächlich eine meiner Lieblingsautoren, vor allem aus der „Hier kommt Lola„- Zeit. Als ich dann älter wurde, habe ich entdeckt, dass sie auch Bücher schreibt, die nicht für Kinder sind, und habe zu „Isola“ gegriffen. Ich fand dieses Buch damals mit 14 oder so ziemlich großartig und spannend. Ob ich heute noch so denken würde, weiß ich nicht. Ich weiß nur, dass ich dieses Buch als super spannend und echt heftig in Erinnerung habe. Ich besitze noch die alte Ausgabe (unten rechts), doch nun hat der Verlag eine wunderschöne neue Ausgabe davon herausgebracht (unten links).

2016-16-10-15-32-53

Inhalt: Es geht um 12 Jugendliche, die auf eine Insel kommen, um bei einer Fernsehshow mitzumachen. „Isola“. Jeder darf nur drei Dinge mitnehmen und lebt unter falschem Namen auf der Insel. Tausende von Kameras filmen Tag und Nacht jeden Winkel des Schauplatzes. Die Teilnehmer sollen ein Spiel spielen, doch was wenn das Spiel zu tödlicher Wirklichkeit wird?

 

Buch Nr. 2

Als zweites möchte ich euch ein Buch vorstellen, das der erste Teil einer Serie ist, die ich regelrecht gesuchtet habe. Ich war besessen davon! Ich habe tausende dieser Bücher in meinem Regal stehen! Und wisst ihr was das Schlimmste ist? Mir war damals noch egal, wenn Taschenbücher und Hardcover vermischt sind, und habe deshalb bei der Reihe die ersten drei als Taschenbuch und die 1000000 anderen als Hardcover. Toll. Jedenfalls geht es um „Warrior Cats – In die Wildnis„. Ich habe diese Reihe vergöttert, was einerseits an den tollen Covern lag (die sind doch auch wirklich hübsch), andererseits daran, dass ich davor nur Kinderbücher gelesen hatte. Das waren sozusagen die ersten Bücher für Jugendliche, die ich jemals gelesen habe.

9783407810410

 

Inhalt: Es geht um einen Kater namens Sammy, der eine Hauskatze ist. Er würde aber viel lieber wild sein, im Wald leben und Mäuse fangen, als jeden Tag von seinen „Zweibeinern“ Trockenfraß vorgesetzt zu bekommen. Also flüchtet er aus seinem Zuhause und wird vom legendären „Donner-Clan“ – einer Gruppe von Krieger-Katzen, die im Wald leben – aufgenommen und trainiert. Diese müssen gegen andere Clans des Waldes kämpfen. Dann gibt es ja auch noch böse Hunde und die bösen Zweibeiner.

 

 

Buch Nr. 3

Das letzte Buch für diesen Beitrag ist wieder einmal ein Buch von Isabel Abedi. Und zwar geht es um „Verbotene Welt„. Ich habe dieses Buch als so toll in Erinnerung, wie kaum ein anderes. Wieder weiß ich nicht, wie ich das Buch heute beurteilen würde, aber hätte ich mit 12 schon Rezensionen geschrieben, hätte dieses Buch vermutlich 5 Sterne bekommen.

6300_TB_Verbotene_Welt.indd

Inhalt: Wo ist Otis gelandet? In welcher unheimlichen Welt? In welchem unterirdischen Verlies, das groß genug ist, um gestohlenen Bauwerken auf gigantischen Tischen Platz zu bieten? Schnell wird ihm klar, dass er sich in den Händen eines Wahnsinnigen befindet. Noch dazu eines wahnsinnigen Riesen! Aber ist tatsächlich alles so, wie es scheint?
Zum Glück ist Otis nicht allein. Olivia findet ihn und gemeinsam stoßen sie auf den Perser Jally, der einiges über diese geheimnisvolle, verbotene Welt weiß.
Zusammen machen sich die drei auf, um einen Ausweg zu finden.

 

 

Das war’s erstmal mit dem Beitrag. Vielleicht mache ich ja nochmal einen, mit weiteren 3 Büchern. Schreibt mir doch gerne, wie es euch gefallen hat! Ich freue mich immer über Feedback!

2016-23-8-16-06-14


Die Bildrechte liegen beim jeweiligen Verlag.

 

 

 

Advertisements

16 Gedanken zu “{Kurzrezensionen} zu längst vergessenen Büchern

  1. Super Idee! 🙂
    Darf man die denn mit einer Bemerkungen auch übernehmen oder lieber nicht?
    Ah Isola klingt irgendwie richtig gut für mich 🙂 (Ich junges Ding *hüstel*) Ich setze es gleich auf meine Wunschliste.
    Über Warrior (?) Cats habe ich auch schon nach gedacht. Nur lohnt sich das?

    Gefällt 1 Person

    1. Natürlich darfst du! Da freue ich mich doch!😊
      Bin gespannt wie du Isola findest! Ich übernehme aber keine Haftung für eventuelle schlechte Bücher, denn diese im Beitrag vertretenen Meinungen hatte mein 12-14-jähriges Ich😅
      Bei Warrior Cats ist es halt so: Wenn du Bücher magst, in denen Katzen miteinander sprechen auf die Jagd gehen und blutige Kämpfe gegen andere Katzen ausführen, dann würde ich sagen: „Klar lohnt sich das!“.😊 Wenn du jemand bist, der so etwas nicht mag dann eher nicht. Aber ausprobieren schadet ja nicht😉
      Liebe Grüße,
      Denise

      Gefällt 1 Person

      1. Das ist eigentlich voll gut für eine wöchentliche Aktion 🙂
        Ja natürlich, kein Problem 😀 Ich bin gespannt
        Na dann. Dann kommt es ja nur noch auf den Preis an 🙂
        Ja Ausprobieren schadet nicht ^^
        LGB,
        Neyla 🙂

        Gefällt 1 Person

  2. Die Idee ist fantastisch!
    Schon wenn man sich mit Freunden über Bücher unterhält und dann hinterher einen Blick in sein Bücherregal wirft, stellt man fest wie viele gute Bücher man schon wieder in die tieferen Ecken seines Gehirns gedrängt hat. 😀
    Warrior cats habe ich auch gesuchtet bis zum geht nicht mehr! Ich glaube jedes einzelne Buch habe ich am Stück bzw an einem Tag gelesen. Kopfschmerzen und Durst wurden eiskalt ignoriert. ;D Aber ab der zweiten Staffel fand ich es überhaupt nichtmehr gut. Wirklich schade…. :/

    Gefällt 1 Person

  3. Die Idee zu diesem Beitrag ist wirklich super und ein weiterer Beitrag wäre toll! ^^

    „Isola“ habe ich vor vielen Jahren gelesen und fand es damals richtig spannend! Oder „Whisper“ von Isabel Abedi… hat mich richtig gefesselt 🙌🏼 Damals habe ich mir die Bücher noch in der Schulbibliothek ausgeliehen 😂

    Liebe Grüße
    Bonny (von „NureinBuch“)

    Gefällt 1 Person

    1. Hallo Bonny!
      Dankeschön! Der neue Beitrag ist gedanklich schon in Bearbeitung! 😀
      Und „Whisper“ will ich tatsächlich jetzt auch mal lesen! Das klingt einfach so spannend! 🙂
      Ach, und: Eine Schulbibliothek? Jetzt bin ich neidisch. Sowas hatte ich irgendwie nie… 😦

      Liebe Grüße,
      Denise 🙂

      Gefällt mir

Hinterlasse mir doch einfach einen Kommentar! Ich freue mich über Feedback!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s